Urlaubsmagazin wordle

created by wordle.net
 
Hafen Rostock Möwen Ostsee Wasservögel Deutschland

Alter Fischerhafen  -  Wellenbrecher

Ostseebad Warnemünde Fischerhafen

      

Der alte Fischerhafen in Warnemünde ist gut belegt. Boot an Boot liegen kleinere und größere Fischerboote dicht beieinander. Zwischen den Fischerbooten liegen dauerhaft stationierte Imbisskähne fest vertäut. Hier werden die beliebten Fischbrötchen gekauft und beim Spaziergang an der einladenden Promenade von Warnemünde direkt aus der Hand verzehrt.

Zur Hansestadt Rostock gehört das Ostseebad Warnemünde. Der Fluss Warnow mündet hier in die Ostsee. Eine Attraktion des beliebten Ostseebads ist der ca. 150 Meter breite Sandstrand. Hier lässt es sich hervorragend relaxen.

Der Alte Fischerhafen liegt am Alten Strom. Dieser Seitenarm wird als Liegeplatz für Fischerboote, Ausflugsdampfer und der Küstenwache genutzt.

Entlang des Alten Stroms findet man die belebte Promenade von Warnemünde. Hier reihen sich Hotels, Pensionen, Fisch-Restaurants und diverse Einkaufsmöglichkeiten aneinander.

Am Neuen Strom befindet sich die Rostocker Hafeneinfahrt mit dem Passagierterminal für Kreuzfahrtschiffe und der moderne Yachthafen im Stadtteil Hohe Düne, den man mit der regelmäßig über die Warnow kreuzenden Autofähre erreicht.

      

Auf der Übersichtskarte sieht man zwei Molen, die weit ins Meer hinausreichen. Als Wellenbrecher schützen sie den kleineren alten Fischerhafen, sowie die große Hafeneinfahrt zum Hafen von Rostock. Schautafel Wellenbrecher.

 

Meer bei Nacht